Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Allgemeine Theorie der by Professor Dr.-Ing., Dr. rer. pol. M. R. Lehmann (auth.)

By Professor Dr.-Ing., Dr. rer. pol. M. R. Lehmann (auth.)

Das Buch, dessen dritte Auflage hiermit vorgelegt wird, wendet sich sowohl an den Studierenden der Betriebswirtschaftslehre, gleich­ gültig, ob er sich mit diesem Fach an einer Hochschule bzw. Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder an einer Hochschule anderen Charakters zu beschäftigen hat, als auch an den Mann in der Praxis, der das Bedürfnis fühlt, sich für seine Berufsarbeit ein theoretisches Grundwissen anzueignen. Das Buch ist dabei getragen von dem Gedanken, daß das historisch bedingte Nebeneinander von Volkswirtschaftslehre (Nationalökonomie einschließlich Finanzwissen­ schaft) und Betriebswirtschaftslehre keine eigentliche Daseinsberech­ tigung mehr hat, sondern daß im Grunde nur eine zugleich gesamt­ wirtschaftliche und einzelwirtschaftliche Theorie zu in sich wider­ spruchslosen Ergebnissen zu führen vermag. Diese Grundauffassung ist vom Verfasser bereits in der ersten Auf­ lage des Buches (von 1928) und, tiefer begründet, namentlich in dessen zweiter Auflage (von 1949) vertreten worden. Darauf beruht es vor allem, daß sich an der Zielsetzung und an den Sachergebnissen in der jetzt vorliegenden dritten Auflage gegenüber der zweiten Auf­ lage des Buches praktisch nichts geändert hat. Lediglich die Dar­ stellung mußte zum Teil (namentlich im Hauptabschnitt III) an die späteren Veröffentlichungen des Verfassers, speziell an die four. Auflage seiner "Industriekalkulation" (Stuttgart 1951) sowie an die Bücher "Grundfragen und Sachgebiete der industriellen Betriebsstatistik" (Essen 1953) und "Leistungsmessung durch Wertschöpfungsrechnung" (Essen 1954) in gewissen Formulierungen angepaßt werden. Außer­ dem wurden, soweit sich das, ohne den Gesamt-Charakter des Buches zu verändern, als möglich bzw. zweckmäßig erwies, neuere fremde Veröffentlichungen in der neuen Auflage mit berücksichtigt.

Show description

Read or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Allgemeine Theorie der Betriebswirtschaft PDF

Similar german_7 books

Repetitorium Krankenhaushygiene und hygienebeauftragter Arzt

17 Millionen Menschen werden jährlich in deutschen Krankenhäusern behandelt, four hundred. 00-600. 000 davon erleiden noskomiale Infektionen und ca. 10. 000 dadurch bedingte Todesfälle. Insofern sind alle Träger von Krankenhäusern und Tageskliniken verpflichet, eine ausreichende Infektionsprävention und Hygienemaßnahmen zu gewährleisten.

Der Weltraum seit 1945

Von einem Vorstoss des Menschen in den Weltraum konnte während Jahrhunderten nur mehr oder weniger phantasievoll geträumt werden. Im technologischen Aufbruch des 20. Jahrhunderts ist aus den früheren Träumen innerhalb weniger Jahrzehnte Wirklichkeit geworden. Moderne Raumfahrt-Ingenieure und Techniker haben die Träumer und Schriftsteller aus vergangenen Jahrhunderten und die idealistischen Pio­ niere aus der ersten Hälfte unseres eigenen Jahrhunderts abgelöst.

Psychotherapie bei Demenzen

Eine psychosoziale und psychotherapeutische Sichtweise bei Demenzkranken und ihren Angehörigen sind das Thema dieses Buches. Diese Aspekte zu kennen, ist für das Verständnis dieser schweren Erkrankung wichtig. Neben tiefenpsychologisch orientierter und familientherapeutischer Vorgehensweise, insbesondere bei den Angehörigen der Kranken, werden verhaltenstherapeutische Methoden vorgestellt und ihre Grenzen beschrieben.

Extra resources for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Allgemeine Theorie der Betriebswirtschaft

Example text

Doch ist die Beantwortung dieser Frage nicht schwer. Denn es muß jetzt im Grunde nur noch bedacht werden, daß jede einzelne Betriebswirtschaft in mannigfaltiger Weise in den stufenförmigen Produktionsprozeß der Volkswirtschaft eingegliedert ist, und daß sie deshalb die verschiedenartigsten Vorleistungen anderer Betriebswirtschaften bei ihrer eigenen Produktionstätigkeit in Form von Rohstoffen, fremden Diensten usw. in Anspruch nimmt. _~ Einkommen OJ OJ Vorleistungskosten Gl WeTtschöpjung Roherträge Güter- ( ) •_~ Einkommen + Tafel 6 nicht mehr die erzielten Bruttoerträge oder Roherträge (Erlöse, Umsätze) als deren Beitrag zum volkswirtschaftlichen Gütereinkommen angesehen werden, sondern diesen Roherträgen gegenüber stellt der ') Die in die Kontenseiten der Tafel eingetragenen Ziffern beziehen sich wieder auf die Felder der Tafel 3 auf S.

Jahrgang, 1942, S. ; 5. Die betriebliche Leistung und ihre Beurteilung, Festschrift für Fritz Schmidt, Berlln und Wien 1942, S. ; 6. Der Ergiebigkeitsvergleich als überbetrieblicher Totalvergleich, T. u. , 37. Jahrgang, 1944, S. 41 ff. und S. ; 7. Umsatz kein Leistungsmaßstab, DAZ 1944, Nr. 213 vom 4. 8. 1944. - Es ist von Interesse, daß mit der Wertschöpfungsrechnung in der Landwirschaft, wenn auch unter anderer Bezeichnung, schon seit längerer Zeit praktisch gearbeitet worden ist; vgI. Fensch, Das VOlkSWirtschaftliche Einkommen aus der Landwirtschaft, Berlin 1935.

37. Jahrgang, 1944, S. 41 ff. und S. ; 7. Umsatz kein Leistungsmaßstab, DAZ 1944, Nr. 213 vom 4. 8. 1944. - Es ist von Interesse, daß mit der Wertschöpfungsrechnung in der Landwirschaft, wenn auch unter anderer Bezeichnung, schon seit längerer Zeit praktisch gearbeitet worden ist; vgI. Fensch, Das VOlkSWirtschaftliche Einkommen aus der Landwirtschaft, Berlin 1935. 2. Unmittelbar und mittelbar produktive Betriebswirtschaften 39 2. Unmittelbar produktive und (nur) mittelbar produktive Betriebswirtschaften Dadurch, daß die Betriebswirtschaften im vorigen Abschnitt als Einkommenserzeugungswirtschaften den Hauswirtschaften als Einkommensverwendungswirtschaften gegenübergestellt wurden, ist das Wesen dieser zwei Arten von Einzelwirtschaften nur zum Teil erfaßt.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 28 votes